Beiträge mit dem Stichwort: ‘eigener Weg̵

Glübirne

Offen bleiben

„Ja, was soll sich denn verändern? Das ist so eine typische Coach-Frage …..“ Diese Gesprächsfetzen habe ich vor ein paar Tagen beim Laufen am Rhein aufgeschnappt. Zwei Läufer kamen mir entgegen, sie unterhielten sich, liefen dabei relativ schnell, aber genau diese beiden Sätze konnte ich hören. Ich bin mir nicht sicher, ob diese Frage wirklich…

Weiterlesen
Angst

Sich mit der Angst anfreunden

Wovor haben wir am meisten Angst? Es ist häufig die Angst vor der Angst. Angst (über)kommt uns unerwartet, oft ist sie für uns unkontrollierbar. Wir werden von unser Angst regelrecht überrascht. Jeder kennt sie, aber keiner will sie. Das haben wir übrigens alle gemeinsam. Wegducken oder die Augen verschließen, hoffen, dass die Angst heute nicht…

Weiterlesen
Svea Poggensee

Die goldene Mitte

…. oder: Auf der Suche nach der eigenen Balance Das Thema Nähe und Distanz ist nicht neu. Unsere professionelle Balance zwischen Nähe und Distanz können wir uns doch wie eine Waage vorstellen: In der einen Schale liegt die emotionale Nähe, die die Voraussetzung für unsere gelingende Arbeit ist. Auf der anderen Seite ist die professionelle…

Weiterlesen
Lego

Poldi, nein! Was soll das denn?

Fragte die Frau auf der anderen Straßenseite ihren bellenden Hund mit lauter Stimme. Meine Hunde guckten kurz rüber und gingen relativ unbeeindruckt mit mir weiter. So, Frage: Was soll der arme Poldi denn jetzt seinem Frauchen antworten? Vor allem: Würde denn Poldis Frauchen das überhaupt verstehen? Ein treffendes Beispiel, weil es mal wieder um Absicht und…

Weiterlesen
Stifte

Du kannst dir nicht vorstellen, wie lange das schon so geht …..

Mittlerweile bin ich beim Laufen nun mit unseren ZWEI Hunden unterwegs und schnappe hier und da Gesprächsfetzen von Menschen auf, die z.B. mit ordentlich Morgenstress zur Arbeit fahren – in diesem Fall immerhin mit dem Fahrrad. Heute Morgen hörte ich diese Sätze von einem Mann im Anzug auf dem Fahrrad, der laut telefonierte: „Du kannst…

Weiterlesen